EUROPA
BRAUCHT
HELDEN


Seit Unterzeichnung der Römischen Verträge 1957 zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und der Einführung des Europäischen Binnenmarkts 1993 ist die deutsche Ernährungswirtschaft stetig gewachsen.
Die Europäische Union ist die Grundlage unseres wirtschaftlichen Erfolges. Sobald wir in nationale Kategorien verfallen, wird die Welt kleiner und ärmer. Deswegen dürfen wir es nicht einfach mit einem Achselzucken hinnehmen, wenn Länder die EU verlassen oder wenn einseitig internationale Verträge aufgekündigt werden. Die aktuellen Entwicklungen müssen uns wachrütteln: Wir dürfen die Europäische Union nicht als Selbstverständlichkeit ansehen.

Wir brauchen ein aktives Bekenntnis zu ihr! Deswegen setze ich mich als Privatperson und als Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen  Ernährungsindustrie (BVE) und des Bunds für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) für ein geeintes Europa ein.  Seit Jahrzehnten macht uns die EU alle stärker, schenkt uns Freiheit und gibt uns Sicherheit.
Jetzt ist es an uns, die EU zu stärken – werdet Helden für Europa!
Christoph Minhoff

Hauptgeschäftsführer Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.  V.
und des Bund für Lebensmittelrecht & Lebensmittelkunde e.  V.

Initiator der Kampagne
»Europa braucht Helden«

7 GRÜNDE
FÜR EUROPA

Frieden

FRIEDEN

Die Europäische Union garantiert seit über 60 Jahren Frieden in Europa. Über eine halbe Milliarde Europäer leben heute in Frieden und Freiheit.

Grund 1 von 7
Image

UNSER APPELL

Eine aktive Zusammenarbeit der EU-Mitgliedsstaaten und der EU-Bürgerinnen und Bürger führt Europa zum Erfolg. Setz auch du dich für Frieden, Wohlstand und Gemeinschaft ein.

Europa macht dich stark.
Jetzt mach du dich stark für Europa!

#EuropasHelden

Brigitte Faust
Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss e.V.
Dr. Alexander Beck
Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V.
Klaus Reingen
Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e. V.
Werner Koch
Bundesverband der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie e. V.
Dr. Alexander Tacer
Verband Deutscher Sektkellereien e. V.
Thomas Vogelsang
Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie e. V.
Deutscher Imkerbund e. V.
Dr. Götz Kröner
Forschungskreis der Ernährungsindustrie e. V. (FEI)
Klaus Heitlinger 
Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V.
Dr. Andreas Brügger
Deutscher Fruchthandelsverband e. V.
Dr. Christian von Boetticher
Peter Kölln
GmbH & Co. KGaA
Michael von Foerster
Verbands der deutschen Rauchtabakindustrie
Dr. Helena Melnikov
Waren-Verein der Hamburger Börse e. V.
Günter Tissen
Wirtschaftliche Vereinigung Zucker e. V.
Dr. Wolfgang Ingold 
Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e. V.
Jan Mücke
Deutscher Zigarettenverband e. V.
Stephan Nießner
Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde
e. V.
Markus Weck
CULINARIA EUROPE
Holger Preibisch
Deutscher
Kaffeeverband e. V.
Philipp Hengstenberg
Hengstenberg
GmbH & Co. KG
Prof. Dr. Claus Hipp
HiPP-Werk Georg Hipp OHG
Olaf Koch
METRO AG
Dr. Hermann-Josef Nienhoff
QS Qualität und Sicherheit GmbH
Dr. Michael Schmidt
Orthomol pharm. Vertriebs GmbH
Lionel Souque
REWE Group
Ingo Kramer
Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e. V. (BDA)
Gustav Deiters
Crespel & Deiters GmbH & Co. KG
Dr. Jörg Lehmann
Deutscher Brauer-Bund
e. V.
Joachim Rukwied
Deutscher Bauernverband e. V.
Tobias Koppitz
Deutscher Verband der Aromenindustrie e. V. (DVAI)
Hans-Günter Trockels
Kuchenmeister GmbH
Dr. Volker Heinz
DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
Henrik Hetzer
Loryma GmbH
Uwe Schöneberg
Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG(DVAI)

#EuropasHelden

STATEMENTS

STATEMENTS

AKTUELL

AKTUELL

„Als Heldin für Europa stehe ich zur EU und versuche aufzuzeigen, welche Möglichkeiten wir dank ihr heute haben“
 
Die EU hat großen Einfluss auf die Ernährungsbranche. Landwirtin Lisa Anschütz erzählt im Interview, inwieweit die Landwirtschaft von EU-Gesetzen profitiert.
Verschiedene Mitglieder des Deutschen Bundestags unterschiedlicher Couleur haben sich dem Aufruf von ANG, BLL und BVE angeschlossen und machen sich stark für Europa.
 
Die von Branchenverbänden der Lebensmittelwirtschaft initiierte Kampagne „Europa braucht Helden“ findet nicht nur Unterstützung in den eignen Reihen, sondern auch in der Politik. 
„Ich habe schon als Kind verstanden, warum die EU wichtig für den Frieden und die Stabilität unserer Gesellschaften ist.“
 
Die EU hat großen Einfluss auf die Ernährungsbranche. Clara Salarich, Head of Public Policy EU bei der METRO AG, erzählt im Interview, inwieweit der Großhandel von EU-Gesetzen profitiert.
„Ich bin von einem Deutschen zu einem Europäer mit deutschen Wurzeln geworden.“
 
Die EU hat großen Einfluss auf die Ernährungsbranche. Peter Weishaupt, Leiter für den Export bei Rabenhorst, erzählt im Interview, inwieweit Traditionsunternehmen von EU-Gesetzen profitieren.
„Für mich ist Europa mehr als nur ein politischer Zusammenschluss von Staaten“
 
Die EU hat großen Einfluss auf die Ernährungsbranche. Emilie Bourgoin, Leiterin Public Affairs bei der REWE Group, erzählt im Interview, inwieweit der Einzelhandel von EU-Gesetzen profitiert.

Die Kampagne

DIE IDEE


DIE IDEE


Mit der Initiative „Europa braucht Helden“ bekennt sich die Ernährungswirtschaft zu einem vereinten Europa und seinen Institutionen.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer zeigen dafür Gesicht und werden so zu #EuropasHelden oder #HeroesforEU.

Denn:
Europa braucht Helden.
Das Ziel


Das Ziel


Das vereinte Europa ist seit 62 Jahren der Garant für Frieden, Freiheit und Wohlstand jedes Einzelnen.

Mit der Kampagne „Europa braucht Helden“ soll das Bewusstsein für diese Errungenschaften dieses Erfolgsmodells ins Bewusstsein zurückgebracht werden. Denn: Sie sind alltäglich geworden, aber oftmals aus dem Bewusstsein verdrängt. Die Menschen, die Europa in dieser Kampagne ihre Stimme geben, zeigen, dass ein starkes und vereintes Europa nicht nur essentiell für ihre Jobs ist, sondern auch wichtig für jeden Einzelnen ganz persönlich.
PARTNER

PARTNER

„Europa braucht Helden“ ist eine Kampagne von ANG, BLL und BVE
auf Initiative von Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer von BLL und BVE.
Link zur ANG
Link zum BLL
Link zur BVE
KONTAKT

KONTAKT

Monika Larch
Tel. 030 / 200 786-167
Stefanie Sabet
Tel. 030 / 200 786-113
Manon Struck-Pacyna
Tel. 030 / 206 143-127